Frank Alexander Wetmore

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Frank Alexander Wetmore (18. Juni 1886 – 7. Dezember 1978) war ein amerikanischer Ornithologe und Vogelpaläontologe.

Frank Alexander Wetmore wurde in North Freedom, Wisconsin geboren und studierte an der Universität in Kansas. Später studierte er an der Universität in George Washington und erhielt seinen Doktortitel. Frank Alexander Wetmore arbeitete 1910 an der Biologischen Übersicht im Landwirtschaftsministerium.

Bekannt wurden seine paläontologische Forschungen an den versteinerten Vögeln Palaeochenoides miocaenus und Nesotrochis debooyi. 1925 arbeitete Frank Alexander Wetmore als Assistent am Smithsonian Institut. 1939 wurde er Mitglied der Royal Australasian Ornithologists Union.

1930 schrieb er eine Systematische Klassifikation über die Vögel der Erde, die zum Teil in den Jahren 1951 und 1960 revidiert wurde. Bis zum Ende des 20. Jahrhunderts war die Systematische Klassifikation von Frank Alexander Wetmore populär.

Frank Alexander Wetmore starb im Glen-Echo, Maryland.

Einige Taxa der Vögel wurden zu Ehren Frank Alexander Wetmore nach ihm benannt, unter anderem die Gattung Alexornis sowie Wetmorethraupis sterrhopteron und Buthraupis wetmorei.
'Persönliche Werkzeuge