William Henry Sykes

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Oberst William Henry Sykes (* 25. Januar 1790 in Bradford (Yorkshire); † 16. Juni 1872), war ein britischer Soldat, Politiker und Ornithologe.

Von 1817 bis 1818 befiehlt er ein indisches Regiment und nimmt an zahlreichen Schlachten teil. Ab Oktober 1824 arbeitete er für die Regierung von Bombay, um die Region Dekkan zu erforschen. 1837 kehrte er nach Großbritannien zurück und erhielt die Direktion der Gesellschaft. 1854 war er ebenfalls Rektor der Universität dieser Stadt. 1857 wurde er Mitglied des Britischen Parlamentes der Stdt Aberdeen.

1858 wurde er zum Präsidenten der Königlichen Asiatic Society gewählt. Während dieser Zeit, die er in Indien verbrachte, katalogisierte er zahlreiche Tierarten, die er dem Muséum der Englischen Gesellschaft Indiens übergab. Zahlreiche Sammlungen seltener Tierarten sind im Laufe der Zeit verlorengegangen. 1832 wurde in der Zoological Society sein Katalog der Vögel unter dem Titel "Katalog of Birds of the Rapotorial and Incessorial Orders Observed in the Dukhun" veröffentlicht. Diese Arbeit, ist die erste systematische Katalogisierung der lebenden Vögel Indiens. Weiterhin beschrieb er 56 neue Arten. Sykes untersuchte ebenfalls die Fische dieser Region.
'Persönliche Werkzeuge