Rostkatze

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Rostkatze
vergrößern
Systematik
Klasse: Säugetiere (Mammalia)
Ordnung: Raubtiere (Carnivora)
Überfamilie: Katzenartige (Feloidea)
Familie: Katzen (Felidae)
Gattung: Prionailurus
Art: Rostkatze
Wissenschaftlicher Name
Prionailurus rubiginosus
Saint-Hilaire, 1831

Die Rostkatze (Prionailurus rubiginosus) gehört innerhalb der Familie der Katzen (Felidae) zur Gattung der Prionailurus.

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Die Rostkatze erreicht eine Körperlänge von 35 bis 45 cm, eine Schwanzlänge von durchschnittlich 20 cm sowie ein Gewicht von 1,5 bis 2 Kg. Das kurzhaarige Fell ist gräulich bis gelblich. Die dunkelbraunen bis rostfarbenen Flecken, die der Tarnung dienen, waren für diese Art namensgebend. Die Rostkatze ist die kleinste Wildkatzenart. Die Tiere leben einzelgängerisch und sind nachtaktiv.

Unterarten

Verbreitung

Das Hauptverbreitungsgebiet erstreckt sich über den Süden Indiens. Hier bewohnt sie offenes, trockenes Grasland. Die Unterart Prionailurus rubiginosus phillipsi lebt auf Sri Lanka und bewohnt dort den tropischen Regenwald.

Nahrung

Rostkatzen ernährend sich überwiegend von Vögeln, Nagern und anderen Säugetieren in passender Größe.

Fortpflanzung

Über die Fortpflanzung ist sehr wenig bekannt und kaum erforscht. Das Weibchen bringt nach einer Tragezeit von 55 bis 60 Tagen zwei bis vier Jungtiere zur Welt.

Anhang

Literatur und Quellen

  • David Macdonald: Die große Enzyklopädie der Säugetiere. Ullmann/Tandem ISBN 3833110066
  • Hans Petzsch: Urania Tierreich, 7 Bde., Säugetiere. Urania, Stuttgart (1992) ISBN 3332004999

Links

Weitere Fotos der Rostkatze
'Persönliche Werkzeuge