Prevost-Schönhörnchen

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Prevost-Schönhörnchen

Systematik
Ordnung: Nagetiere (Rodentia)
Unterordnung: Hörnchenverwandte (Sciuromorpha)
Teilordnung: Sciurida
Überfamilie: Hörnchenartige (Sciuroidea)
Familie: Hörnchen (Sciuridae)
Unterfamilie: Erd- und Baumhörnchen (Sciurinae)
Tribus: Schönhörnchen (Nannosciurini)
Gattung: Echte Schönhörnchen (Callosciurus)
Art: Prevost-Schönhörnchen
Wissenschaftlicher Name
Callosciurus prevostii
Desmarest, 1822

IUCN-Status
Least Concern (LC) - IUCN

Das Prevost-Schönhörnchen (Callosciurus prevostii) zählt innerhalb der Familie der Hörnchen (Sciuridae) zur Gattung der Echten Schönhörnchen (Callosciurus).

Inhaltsverzeichnis

Beschreibung

Das Prevost-Schönhörnchen erreicht eine Körperlänge von 20 bis 28 cm, eine Schwanzlänge von bis zu 25 cm sowie ein Gewicht von bis zu 500 g. Rücken, Schwanz und Kopf sind schwarz, die Flanken weisen eine weiße Färbung auf, die Unterseite ist hellbraun bis rotbraun gefärbt. Die tagaktiven Hörnchen leben in den Baumwipfeln tropischer Regenwälder. Sie sind geschickte Kletterer und können sich mit ihren scharfen Krallen sehr gut an den Ästen oder Stämmen festhalten. Bei ihren Sprüngen können sie mühelos mehrere Meter Luftstrecke überwinden. Das Prevost-Schönhörnchen lebt normalerweise einzelgängerisch, nur selten sieht man sie paarweise. Einzelgängerische Tiere besetzen Reviere, die sich mit anderen Hörnchen überlappen können. Die schönen Tiere sind in ihrer Art heute noch nicht bedroht. Der Gattungsnahme "Callosciurus" bedeutet ins deutsche übersetzt "schönes Hörnchen".

Verbreitung

Prevost-Schönhörnchen sind in den tropischen Regenwäldern von Sumatra, Borneo, der Malaiischen Halbinsel, auf Sulawesi und vielen umliegenden Inseln verbreitet. Sie leben im Geäst von früchtetragenden Bäumen oder Nussbäumen.

Ernährung

Sie ernähren sich von allerlei Samen, Früchten und anderer pflanzlicher Nahrung. Hier und da nehmen sie auch tierische Nahrung in Form von Insekten und anderen Kleintieren zu sich. Anders als ihre Verwandten in kälteren Gebieten legt das Prevost-Schönhörnchen keine Vorräte an, da das ganze Jahr über gemäßigte bzw. warme Temperaturen herrschen.

Prevost-Schönhörnchen
vergrößern
Prevost-Schönhörnchen

Fortpflanzung

Prevost-Schönhörnchen erreichen die Geschlechtsreife mit rund zwölf Monaten. Die Paarung erfolgt aufgrund der warmen Lebensräume ganzjährig, was dazu führt, daß ein Weibchen bis zu drei Würfe pro Jahr großziehen kann. Nach einer Tragezeit von etwa sechs Wochen bringt das Weibchen meist drei Jungtiere in einem Nest aus kleinen Ästchen zur Welt. Die Jungtiere weisen ein Geburtsgewicht von 15 bis 20 g auf. Nach gut acht Wochen werden die Jungtiere entwöhnt. Das Prevost-Schönhörnchen kann ein Alter von gut zehn Jahren erreichen, in Freiheit meist weniger.

Anhang

Siehe auch

Literatur und Quellen

  • David Macdonald: Die große Enzyklopädie der Säugetiere. Ullmann/Tandem ISBN 3833110066
  • Hans Petzsch: Urania Tierreich, 7 Bde., Säugetiere. Urania, Stuttgart (1992) ISBN 3332004999
  • Säugetiere. 700 Arten in ihren Lebensräumen. Dorling Kindersley, 2004. ISBN 383100580X

Links

'Persönliche Werkzeuge