Diskussion:Große Wabenkröte

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Die große Wabenkröte wird aus meiner Sicht auch in der freinen Natur wesentlich eher geschlechtsreif und kann sich da fortpflanzen. In der Gefangenschaftshaltung pflanzt sich Pipa pipa bereits mit 2 Jahren erfolgreich fort. Wenn man jetzt die "optimalen" Bedingungen zu den natürlichen im Lebensraum gegenüberstellt, dann könnte man evtl. noch ein Jahr draufschlagen und die Geschlechtsreife mit 3 Jahren angeben. Das würde ich so auch unterstreichen. --Terra 08:12, 15. Jun 2008 (CEST)

Die Änderung macht Sinn. Ist korrigiert. --Wilfried 09:39, 15. Jun 2008 (CEST)

Ein Bild mit einer Pipadame und Eiern oder Paarung wäre für die Seite vielleicht auch interessant? --Terra 10:16, 15. Jun 2008 (CEST)

Klar wäre das interessant, sogar hoch interessant... aber woher nehmen wenn nicht "stehlen". ;o)
Bilder sind immer großes Problem, denn nicht alle Tiere können von den TD-Membern fotografiert werden. Andere Bildquellen sind immer Mangelware. Meine Wunschliste an noch fehlenden Tierarten ist kilometerlang. --Wilfried 10:28, 15. Jun 2008 (CEST)

Wenn Du mir eine E-Mail schickst, ein gutes Bildbearbeitungsprogramm hast, dann schicke ich mal was zu. --Terra 13:33, 15. Jun 2008 (CEST)

Super, Du kannst Fotos gerne an meine email wberns@gmx.de schicken, ich lade die dann hoch. Ansonsten kannst Du natürlich auch selbst Fotos hochladen - ganz wie Du möchtest. --Wilfried 13:38, 15. Jun 2008 (CEST)

Ich habe Dir mal eins von einem Weibchen geschickt wo die Eier im Rücken sind. Wegen der Qualität mußt mal ein Bearbeitungsprogramm raussuchen. Eins in der Paarung suche ich grad eben mal noch raus. Selber hochladen wird bei mir nix. --Terra 13:52, 15. Jun 2008 (CEST)

Paarung ist auch raus. --Terra 14:00, 15. Jun 2008 (CEST)

Das 1. Foto habe ich schon hochgeladen. Das 2. lasse ich von Petra bearbeiten, da sie in der Bildbearbeitung deutlich mehr heraus holen kann als ich Niete ;o)
Macht sie aber erst gegen Abend, da wir jetzt für 2 Stündchen an die frische Luft wollen.
Bis später --Wilfried 14:07, 15. Jun 2008 (CEST)

Die Petra wirds schon richten. Die Bildunterschrift ist aber falsch: "Weibchen mit Eiern auf dem Rücken". Die Eier sind in der schwammigen Rückenhaut, welche sich wie eine Art "Waben" gebildet haben. Diese Waben werden ja fast ganz verschlossen. Ein Bild wo die Eier tatsächlich auf dem Rücken sind, suche ich grad eben mal noch raus und schicks rüber. --Terra 14:13, 15. Jun 2008 (CEST)

Ändere doch bitte den Text unter dem Bild nach Deinen Vorstellungen. Ich bin jetzt für 2 Stunden wech. bis später --Wilfried 14:16, 15. Jun 2008 (CEST)

Hätt´ ich nur auf Petra gewartet. --Terra 14:31, 15. Jun 2008 (CEST)


Die Beschreibung zur Fortpflanzung ist so nicht richtig. Folgendes: Wenn ein Weibchen paarungsbereit ist, von einem Männchen geklammert wird, schwillt die Rückenhaut sehr deutlich an. Sieht dann aus wie ein Schwammaufsatz oder. Bei den Loopings werden vom Weibchen einige Eier immer dann abgesetzt wenn sie mit dem Bauch nach oben schwimmen. In diesem Moment werden die Eier vom Männchen besamt und auf die schwammartige Rückenhaut des Weibchens gedrückt. Wenn das Männchen, wie angegeben, "Kloaken-Sekretion" während der Ablage und Befruchtung abgegeben würde, dann müßte es jedes mal genauso geschehen das die Eier eine bestimmte Lage haben und auf des Weibchens Rücken zum "kleben" kommen. Das wird aber so nicht sein. Vielmehr wird hier die schwammartige Rückenhaut des Weibchens, im Fall der Fälle, schon einen gewissen "Klebstoff" ausgebildet haben. Am Männchen bleiben keine Eier kleben. Die Eier werden auf die schwammige Rückehaut gedrückt und die Eier zieht es in die Rückenhaut des Weibchens ein. Das die Eier da rein gespült werden, daß kann man so nicht ausdrücken. --Terra 14:43, 15. Jun 2008 (CEST)

Wie Wilfried bereits schrieb: Ändere den Text doch dann bitte nach deinen Vorstellungen, okay? Aber danke! Schönen Gruß Bartiebert Diskussion 14:49, 15. Jun 2008 (CEST)
PS. Bei solchen Änderungen im Text bitte auch deine Quellen im Anhang nachtragen. --Bartiebert Diskussion 14:50, 15. Jun 2008 (CEST)

Das mit dem ändern ist halt immer so eine Sache. Ihr seit da viel geschickter und erfahrener. Da muß es schon richtig formuliert sein und so. Quellenangabe kann ich keine dazu machen außer das es zählt das es bei mir jährlich so abläuft. --Terra 15:12, 15. Jun 2008 (CEST)

Zum Bearbeiten: Da musste das halt lernen ;)
Zu den Quellen: Ob "eigene Erfahrung" als Quelle gültig ist, wird Wilfried oder Petra entscheiden. Aber ich denke schon...
Gruß Bartiebert Diskussion 15:35, 15. Jun 2008 (CEST)

Fein. Schieben wir es mal fix auf Petra. Sie ist ja im Moment eh nicht da. Manchmal muß man auch Glück haben. --Terra 16:39, 15. Jun 2008 (CEST)

Soderle. Wir sind auch wieder da. Ich habe mir a) einen nassen Hintern geholt bei dem Wolkenbruch b) KEINE Bratwurst auf unserem Stadtfest bekommen und c) meine Kippen auf der Parkbank vergessen ;o)
Ich werde den Artikel der Großen Wabenkröte morgen früh überarbeiten. Da sind mir noch einige andere Ungereimtheiten aufgefallen. Dein 2. Foto, Terra, kommt ebenfalls morgen früh rein. Selbstverständlich zählen auch eigene Beobachten als Quelle, wenn auch nicht als wissenschaftliche Quelle, sofern diese sinnvoll nachvollziehbar sind. --Wilfried 17:13, 15. Jun 2008 (CEST)

a) Tut mir leid. b) Tut mir noch viel leiderer. c) Die Dinger sind jetzt naß und pfutsch. Gut, überredet. Wenn Du den Aufsatz morgen selber überarbeitest, dann bin ich mal aus dem Schneider. Isses nicht ein schöner Sonntag? Übrigens, ich will ja nicht rumningeln aber ein Bild wo die Eier tatsächlich auf dem Rücken sind, habe ich auch geschickt. --Terra 17:57, 15. Jun 2008 (CEST)

Kommt morgen früh alles. Ich bin für heute Offline. Proooost ;o) --Wilfried 18:05, 15. Jun 2008 (CEST)

Hungrig mit einem nassen Arsch und ohne Kippen bleibt einem nur noch der Alkohol? *fg* --Terra 18:07, 15. Jun 2008 (CEST)

Moin. DEN gönne ich mir in Form eines Feierabendbierchens eh jeden Tag.
Fotos sind schon mal als Galerie im Kapitel Fortpflanzng eingefügt.
Die Überarbeitung des Artikels folgt später, ich liege heute zeitlich hinten. Wenigstens ein neuer Artikel meinerseits ist die tägliche Pflicht. --Wilfried 08:34, 16. Jun 2008 (CEST)


Immer laß Dir das Bierchen schmecken. Zur Fortpflanzung habe ich noch fix was getippt. --Terra 18:15, 16. Jun 2008 (CEST)

Jo, die Änderungen lesen sich gut und schlüssig. Ich hatte heute nur einen mäßigen Tag. Mit hängen und würgen den Tasmanischen Langnasenbeutler fertig bekommen und die Spinnentiere nur angekleckert ;o) --Wilfried 19:07, 16. Jun 2008 (CEST)
'Persönliche Werkzeuge