Benutzer Diskussion:A.Gneist

aus Tierdoku, der freien Wissensdatenbank

Inhaltsverzeichnis

Willkommen !!!

Hiho Andreas,

Schön, daß Du Dich angemeldet hast :)

Deine erste Tat war gleich eine Großtat. Echt klasse Ergänzungen. Ich habe übrigens die Geißenspinne und die Kreuzspinne im groben fertig. Vor allem bei der Geißelspinne ist noch sehr ausbaufähig. Zur Fortpflanzung habe ich überhaupt nichts schreiben können. Am Nachmittag folgt noch die Lasiodora parahybana. Bei Deinen Bildern werden ich täglich fündig... das wird noch viele neue Artikel geben.

Tausend Grüße --Wilfried Berns 11:38, 2. Feb 2006 (CET)

  • Hallo Wilfried, Freut mich aber, dass die Ergänzung passt. Ich werde dann wegen der Vermehrung der Geißelspinne alles nötige schreiben. Das freut mich auch dass du mit meinen Bildern was anfangen kannst. Gruß Andreas

Funddaten Bremse 5652

Hallo A.Gneist, bitte gib mir mal die Funddaten zu dieser Bremse, eventuell kann ich sie dann bestimmen. Da wären der Fundort, Funddatum, Habitat und die Körperlänge, wenn's geht. Diese Angaben können ungemein bei der Bestimmung helfen und sollten auf der Bildseite nie fehlen! Danke schon mal für die Angaben, Doc Taxon Discussion @ 22:34, 7. Sep 2006 (CEST)

Hallo Doc,
Bezugnehmend uf die Bremse:
Ich habe sie in einer Feuchtwiese in der Wetterau gefunden und sie misst 2-3 cm also schon eine Große Variante.
Ich habe alle Infos die mir zur verfügung stehen genutzt konnte aber nichts finden.
Gruß Andreas --Andreas Gneist 04.04, 10. Sep 2006 (CEST)
Hast Du die Bremse ganz zufällig noch mal von vorn fotografiert? Antworte bitte hier! Grüße, Doc Taxon Discussion @ 10:12, 10. Sep 2006 (CEST)


Leider nicht, da sie gleich weggeflogen ist. Das war das einzige Bild welches ich machen konnte.Datum war der 20. Jul 2006 um 20:34 Uhr. Die Feuchtwiese wies vorwiegend Disteln Klee und Schafgarbe auf.. Hin und wieder kommt auch Storchenschnabelvor. In nächster Nähe ist eine Allwetter Kuhweide. Ein langsam Fließendes gewässer ist auch in der nähe. Sie hat durchsichtige Augen gehabt, und war durchweg grau in verschiedenen abstufungen. Gruß Andreas --Andreas Gneist22:10, 10. Sep 2006 (CEST)

Hallo A.Gneist! Das ist eindeutig ein weiblicher Atylotus rusticus, es gibt dafür leider keinen Trivialnamen. Ich bin kein Foto-Profi, aber das Foto kommt mir so vor, als wenn es ganz schön blaustichig ist. Die Augen jedenfalls sind normal grasgrün. Die Identifikation für das Verbreitungsgebiet Wetterau ist jedenfalls sicher. Schau mal auf den Flügel, das vierte Hintergefäß weist einen Gefäßfortsatz auf, dieser sagt schon mal aus, dass es sich um die Gattung Atylotus handelt. Die Art A. rusticus ist typisch für die Region Wetterau. Doc Taxon Discussion @ 21:12, 11. Sep 2006 (CEST)


Tut mir Leid, aber die ist nicht blaustichig, sondern wirklich blaugrau und die Augen waren nicht grün sondern durchscheinend klar. Außerdem ist die Beharung auf dem Karapax nicht annähernd so buschig. Das Abdomen ist auch nicht spitz zulaifend sondern rund. Aber vielen dank für die Bestimmung der Bremse, die ich am 09.09.06 fotografiert habe...

Gruß Andreas Gneist --Andreas Gneist23:50, 11. Sep 2006 (CEST)

Ja, beide Fotos zeigen einen Atylotus rusticus. Der untere ist aber ein Männchen - im Körperbau unterscheiden die sich schon etwas. Das Abdomen beim Männchen läuft spitzer zu als beim Weibchen, das stimmt schon und ist für Bremsen eigentlich normal. Du kannst beruhigt beide Bilder mit "Atylotus rusticus" benennen, da lege ich meine Hand für ins Feuer. Gruß und Gute Nacht, Doc Taxon Discussion @ 00:05, 12. Sep 2006 (CEST)


Prima... Ich habe nur männliche Tiere gefunden ( als Bild) deshalb ...) gute Nacht --Andreas Gneist24:23, 12. Sep 2006 (CEST)


Bild:Großer-Eisvogel-Limenitis-populi MG 1959.jpg

Hallo Andreas,

das als Großer Eisvogel benannte Bild läßt Zweifel aufkommen an der richtigen Artbestimmung. Es zeigt mit ziemlicher Sicherheit ein abgeflogenes Exemplar vom Landkärtchen. Vergleichen könntest du auch dort http://www.schmetterling-raupe.de/art/levana.htm und dort http://www.lepiforum.de/cgi-bin/lepiwiki.pl?Araschnia_Levana. Weil das Bild bereits in vier Artikel eingebaut wurde, wäre es dringend, dies zu überprüfen und entsprechend zu korrigieren. Gruß --Harald (Crispus) 06:16, 8. Okt 2006 (CEST)


Hallo Harald,

Ich bestimme die Tiere rein optisch, durch den vergleich vieler Bilder. dadurch kann es vorkommrn, dass bei ähnlich gefärbten Tieren ein Fehler auftritt. Wenn du dir sicher bist, habe ich nichts dagegen, wenn die Tiernamen korrigiert werden. Ich werde die Bilder mit den neuen Namen aktuell hochladen. Dafür haben wir ja ein Lexicon bei dem jeder sein Wissen einbringen kann und soll. So erreichen wir die Richtigkeit in allen Artikeln. Gruß --Andereas Gneist (A.Gneist) 10:01, 8. Okt 2006 (CEST)

Bild:Steinhummel.jpg

Auch einer Überprüfung bedarf m.E. das Bild Steinhummel. Ich stieß drauf durch http://www.tiermotive.de/tieralbum/4images/details.php?image_id=6889 . Die glänzende Brust läßt mich vermuten, dass es sich um eine Schmarotzerhummel handelt, vielleicht die Felsen-Kuckuckshummel, die allerdings der Steinhummel zum Verwechseln ähnlich aussehen kann.Allerdings erscheinen die Flügel auf dem Foto nicht so dunkel, wie es für Psithyrus rupestris beschrieben wird. --Harald (Crispus) 07:45, 8. Okt 2006 (CEST)


Bei der Steinhummel war ich mir eigentlich recht sicher, da diese bei uns häufiger vorkommt. Die Kukuckshummel hat eine behaarte Brust, die Steinhummel aber nicht. Auf dem Bild siehst du deutlich , die fehlende Behaarung. --Andreas Gneist (A.Gneist) 10:11, 8. Okt 2006 (CEST)

Hallo Andreas, wo und wann hast Du das Foto dieser Hummel gemacht und weißt Du noch, wie groß sie war? Doc Taxon Discussion @ 10:12, 8. Okt 2006 (CEST)

Hallo Doc Taxon,

Ich habe das Bild in meinem Garten in der Wetterau am 2.04.2006 gemacht.Sie war etwa 1,5 cm groß. --Andreas Gneist (A.Gneist) 10:30, 8. Okt 2006 (CEST)

Also, auf diesem Bild ist die Gehörnte Mauerbiene zu erkennen, Osmia cornuta, und zwar ein Männchen. Dazu haben wir noch keinen Artikel hier. Viele Grüße, Doc Taxon Discussion @ 21:27, 8. Okt 2006 (CEST)
moin, nicht mehr lange. Ich setze die Gehörnte Mauerbiene auf meine todo-Liste für die nächsten Tage ;) --Wilfried Berns 04:44, 9. Okt 2006 (CEST)


Das ist prima, so bekommen wir gemeinsam Ordnung rein.--Andreas Gneist (A.Gneist) 08:05, 9. Okt 2006 (CEST)

Bild:Kleine-Binsenjungfer-Lestes-virens.jpg

Gleiches Problem bei Bild:Kleine-Binsenjungfer-Lestes-virens.jpg. Schon die Flugzeit dürfte einen Hinweis geben, dass es sich nicht um diese Art handeln kann. Für L. virens wird allgemein angegeben: Juli bis Oktober. Die Aufnahme scheint aber von Anfang Juni zu stammen. Außerdem erscheinen die Flügelmale im Foto dunkel statt gelblich. Irgendwie wirkt das Foto farbverfälscht. Welche Art es tatsächlich sein könnte, kann ich leider nicht sagen. --Harald (Crispus) 09:14, 8. Okt 2006 (CEST)

Hier muss ich dir allerdings Recht geben.. die Farben sind sehr schlecht, dass kommt daher, dass ich da noch kein gescheites Bildbearbeitungsprogramm hatte und mir so manches Bild misslungen ist.Das Bild sollte man vieleicht stehen lassen bis ein besseres, eben von der kleinen Bnsenjungfer hochgeladen wird. Gruß Andreas Gneist (A.Gneist) 10:20, 8. Okt 2006 (CEST)

Meines Erachtens ist das eine weibliche Große Pechlibelle (Ischnura elegans). Doc Taxon Discussion @ 12:00, 8. Okt 2006 (CEST)
Ja doch - ich habe alles andere ausschließen können. Das ist eine weibliche Große Pechlibelle, die vielleicht noch gar nicht ganz ausgefärbt ist. Doc Taxon Discussion @ 12:35, 8. Okt 2006 (CEST)

Unbekannte Fliege

Hallo Andreas! Wo, wann und in welcher Umgebung hast Du diese Fliege damals fotografiert? Danke, Doc Taxon Discussion @ 19:05, 9. Dez 2006 (CET)


Hallo Doc Taxon,

Ich habe diese Fliege am 29. Aug 2006, um 16:55 in der Wetterau (61197) an einem See, auf der nahegelegenen Wiese fotografiert. Ich habe soch eine Fliege seither auch nicht mehr gesehen.A.Gneist 15:10, 12. Dez 2006 (CET)

Hi Andreas, bist du noch aktiv? Was ich dir sagen wollte, du hast mal irgend wann zwei Spinnen in Unklare Arten gesetzt und nach Kürbisspinne gefragt. Die die du von oben fotografiert hast, konnte ich eindeutig als solche identifizieren. Kürbisspinne (Araneus cucurbitinus) Gruß --Reptilien-Bartibert 21:49, 1. Dez 2007 (CET)
Hallo Andreas! Diese Fliege wird Gemeine Schnauzenschwebfliege genannt, Rhingia campestris. Man kann sie halt sehr gut an ihrer Schnauze erkennen. Sie gehört zu den Schwebfliegen (Syrphidae). Bei weiteren Fragen helf ich Dir gern weiter - beste Grüße, Doc Taxon Discussion @ 10:33, 2. Dez 2007 (CET)

kardiotoxisch

Hi! Meinst nicht, man sollte statt "Kardiotoxisch" einen redirect zu Kardiotoxin setzen? Halte ich für sinnvoller. Auch bei den anderen (neurotoxisch, ect.) ist das so... Was sagst Du? Gruß, Bartiebert Diskussion 14:04, 15. Jan 2009 (CET)

Das sehe ich auch so. Ich habe das Lemma von Kardiotoxisch nach Kardiotoxin verschoben. "Kardiotoxisch" ist nur noch ein #redirect. --Wilfried 14:13, 15. Jan 2009 (CET)

Ja vielen Dank für den Hinweis, und danke Wilfried für die Umsetzung.--A.Gneist 14:41, 15. Jan 2009 (CET)

Ich habe gleich noch Verweise auf andere Toxine gesetzt und den Artikel kategorisiert (macht Sinn). --Wilfried 14:46, 15. Jan 2009 (CET)
Nachtrag: achso Andreas, Du bist ja Spinnen-Spezialist. Wenn Du irgendwann mal ein paar Minuten Zeit hast, könntest Du über meinen Artikel zur Klasse der Spinnentiere schauen. Vielleicht kann man den Artikel an der einen oder anderen Stelle verbessern oder präzisieren. Eilt aber nicht... --Wilfried 14:51, 15. Jan 2009 (CET)

Werde ich machen, das ist kein problem, solltest du irgenwelche Bilder benötigen von spetiellen Spinnen, Skorpionen, Tausendfüßern, Hundertfüßern, lass es mich wissen, denn ich habe zur Zeit gute möglichkeiten diese Arten zu fotografieren. Außerdem werde ich warscheinlich demnächst bilder von einer Art Onychophora von New Zealand (Peripatoides) machen können unter anderem das Jagtverhalten und das sprühen des klebrigen Sekrets. Literatur kann ich auch bekommen. --A.Gneist 17:44, 15. Jan 2009 (CET)

'Persönliche Werkzeuge